Inline-Skaterhockey

 
Saar Pirates Inlinehockey U13
 
 

Im ersten Spiel der Saarbrücker Inlinehockey-Mannschaft „Saar Pirates“ in der IHD-Schüler-Bundesliga U13 sichert sich das Team den zweiten Tabellenplatz.

Mit zwei Goalies (Torhütern) und 13 Feldspielern machte sich die U13 der Saar Pirates Inlinehockey-Mannschaft am 21. April 2018 auf den Weg nach Mannheim. Zum Start der IHD-Schüler-Bundesliga trafen die Saarbrücker zunächst auf das Team der Crusaders Kronberg. Die Nervosität, vor dem ersten Bundesligaspiel der Vereinsgeschichte, war deutlich spürbar. Trotzdem diktierten die Pirates schnell das Spielgeschehen im legendären Friedrichsparkstadion.

Hoch motiviert erspielte sich das Team direkt einige Torchancen. Max Huckert erzielte, nach knapp drei Minuten, das erste Bundesligator für die Saar Pirates. Alexander „Pucko“ Puchovski erhöhte, auf Zuspiel von Dennis Reiser, auf 2:0. Die wenigen Chancen der Kronberger parierte Goalie Jonathan Hutter mit Bravour. Noch vor der Pause erhöhte Puchovski, nach Vorarbeit von Stürmer Alexander Klotchkov, auf 3:0.

In der zweiten Hälfte bot sich für die Zuschauer das gleiche Bild: Die Saar Pirates ließen die Scheibe laufen und nahmen das Tor der Kronberger unter Beschuss. Durch Tore von Felix Huckert und – erneut – Alex Puchovski, brachten die Saarbrücker den ersten Bundesliga-Sieg mit 5:0 unter Dach und Fach. Ausnahmslos alle Spieler der Pirates konnten in diesem Match gegen ein sehr faires Team der Crusaders Kronberg eingesetzt werden und wichtige Erfahrung sammeln.

Im letzten Spiel des Tages trafen die Saar Pirates auf den Gastgeber und amtierenden Deutschen Meister ISC „Monsters“ Mannheim. Trotz großem Respekt vor dem renommierten Gegner starteten die Saar Pirates frech ins Spiel und erkämpften sich Einschussmöglichkeiten, die leider nicht genutzt werden konnten. Den Zuschauern bot sich ein spannendes Spiel, das in der ersten Hälfte (gespielt wurden zweimal 15 Minuten) lange auf Augenhöhe stattfand. In der zwölften Spielminute gelang es dem ISC in Führung zu gehen. Noch vor der Halbzeitsirene erhöhten die Gastgeber auf 2:0.

Im zweiten Spielabschnitt kassierten die Pirates schnell das 3:0. Trotz großen Anstrengungen der Saarbrücker gelangen den Monsters Mannheim noch weitere Treffer. Somit kassierten die Jungs und Mädels aus Saarbrücken mit 7:0 für Mannheim die erste Niederlage ihrer Spielhistorie.

Nichtsdestotrotz freut sich Saarlands einziges U13 Inlinehockey-Team darüber, gleich im ersten Anlauf Platz zwei der U13 Bundesliga belegen zu können (Bundesligatabelle: http://ihl-spielbetrieb.de/u13).

Anmeldungen zum Schnuppertraining sind bei Trainer Johannes Löw, 0178/7808215, möglich.

Toller Bericht über die Erfolge unsere Jugend Hockey Mannschaft  Saar Pirates  in "Die Woch" !

 

Hier wurde in den letzten Jahren tolle Arbeit geleistet, die jetzt mit einer Siegeswelle bei den letzten Spielen, Früchte trägt!

 

Macht weiter so!!!

 

Wer dabei sein möchte: Schnuppertraining ist jederzeit möglich.

 

Die Kids und Jugendlichen trainieren immer montags und freitags von 17-19 Uhr
und die Erwachsenen von 19-21 Uhr

Den Artikel findet man online hier: http://www.wochenspiegelonline.de/news/article/saar-pirates-5-sieg-in-folge/

Die Reise ins Ungewisse endete mit Jubel und Freude

3. Juni - endlich war es soweit: Unser erstes Match gegen ein Inlineskaterhockeyteam

Zum Kräftemessen reisten wir voller Vorfreude zur U13 des I.H.C. Landau - Inline-Skaterhockey, die in der ISH Liga Baden-Württemberg auf Punktejagd gehen. Dort angekommen war sofort klar, wir hatten 2 Gegner: die Hitze und der I.H.C.

Etwas verhalten begannen beide Teams, doch nach knapp 2 Minuten schlug Alexander Klotchkov zu und erzielte das 1-0 für die Saar Pirates. Der Captain Alex Puchovski brachte uns nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich erneut in Front. In dem jetzt munteren Spiel glichen die Hausherren erneut aus. Goalgetter Alexander Klotchkov brachte den Ball nach einem aus der Abwehr herausgespielten Angriff im Tor unter und es ging mit einer verdienten 3-2 Führung in die Drittelpause.

Im Mitteldrittel jubelte zunächst der I.H.C. Landau. Doch die harte Arbeit des Sommercamps sollte sich bezahlt machen, die Pirates spielten sich aus einer sicherstehenden Abwehr einige Torchancen heraus. So gelang es durch Treffer von Alex Puchovski und Sofia Thierolf eine 5-3 Führung zu erarbeiten. Es sollten alle Kids zum Einsatz kommen und so brachte man den 2. Goalie Jonas Reiser, unseren Jüngsten, aufs Feld. Er konnte sich gleich beweisen und hielt seine Kiste sauber.

Zurück aus der Pause nahmen unsere Cracks das Spiel gleich wieder in die Hand und das I.H.C. Tor von nah und fern unter Beschuss. Konnte der Heimtorhüter zunächst noch einige Torchancen der Pirates vereiteln, so war er gegen Myriam Augustin machtlos, als diese sich einen Abpraller schnappte und eiskalt zum 6-3 einnetzte. Als Alexander Puchovski die starke Leistung mit seinem dritten Treffer krönte, sah man schon wie der sichere Sieger aus.
Doch jetzt entwickelte sich im Glutofen von Landau ein nervenaufreibender Hockeykrimi!
Der I.H.C machte Druck, ihrer Nummer 55 gelang ein Hattrick und plötzlich stand es nur noch 7-6. Die Pirates fighteten und gaben keinen Zweikampf verloren. Spannung pur und super Stimmung! Als Landau dann noch den Goalie durch einen fünften Feldspieler ersetzte, knisterte die Luft. Dennis Reiser konnte sich den Ball erobern und erzielte 7 Sekunden vorm Ende mit einem Fernschuss das entscheidende 8-6.
Die Schlusssirene ertönte und die Saar Pirates lagen sich in den Armen und bejubelten ihren verdienten Sieg. Wer hätte das im Vorfeld gedacht?
Riesengroß auch der Jubel bei den mitgereisten Eltern und Fans, die unsere Pirates von der ersten bis zur letzten Minute nahezu frenetisch angefeuert hatten. Auch ihre Gesichter waren gezeichnet, es blieb kein Hemd trocken.

Fazit: Die Anweisungen der Trainer umsetzen, Disziplin, Kampf und Teamspirit - dann ist solch gute Leistung, wie an diesem Tag, möglich und wird mit Siegen belohnt.

Unser Dank an den I.H.C. Landau - Inline-Skaterhockey und sein Team. Ihr wart ein sympathischer und fairer Gastgeber!!!

Eine hervorragende Leistung für die Saar Pirates erbrachten:
Jonathan Hutter, Jonas Reiser, Jan Krauß, Dennis Reiser, Tom Augustin, Sarah Melchior, Maya Augustin, Alexander Klotchkov, Alex Puchovski, Yan Huppert, Myriam Augustin, Sofia Thierolf.

 

Inline-Skaterhockeymannschaft "Saar-Pirates" auf Erfolgkurs

 

Die  "Saar- Pirates" Saarbrücken können sehr zufrieden auf ein erfolgreiches und vor allem aktives Halbjahr zurückblicken.

 

Anfang des Jahres konnten einige neue Spieler begrüßt werden, welche dann beim dreitägigen Trainingscamp  im Mai die Gelegenheit hatten, mit allen Mannschaftsmitgliedern intensiv zu trainieren. Im Mittelpunkt des Camps standen Konditionstraining, Einzeltraining, Koordination von Spielzügen und natürlich der gemeinsame Spaß an diesem Sport. Hierauf hatte sich das Trainerteam professionell vorbereitet und wurde von Spielern der Erwachsenenmannschaft unterstützt.

 

Am 3.06.17 machten sich die "Saar- Pirates" dann auf den Weg nach Landau um dort in einer sehr modernen Halle gegen die U13- Auswahl des  "IHC Landau"  anzutreten. Hier kamen nun eingeübte Spielzüge des Camps voll zum Einsatz und so konnte die Mannschaft mit einem glücklichen 8:6 Sieg den Heimweg antreten.

 

Bereits zwei Wochen später fungierte die Mannschaft, unterstützt durch viele engagierte Eltern, erstmalig als Gastgeber. Auf der Rollsportanlage am Ludwigsberg konnte am 17. Juni die U13- Auswahl der Frankfurter "Rhein-Main- Patriots" begrüßt werden. Von Anfang an wurde hier äußerst fair auf Augenhöhe gespielt, so dass der Endstand von 15:15 fast zu erwarten war. So kam es zum Penaltyschießen; jeweils drei Spieler jeder Mannschaft müssen hierbei nacheinander ins gegnerische Tor treffen. Die Stimmung an und auf der Bahn war zu diesem Zeitpunkt natürlich auf dem Höhepunkt angekommen. Wieder behielten die Saar-Pirates die Nerven und konnten zwei weitere Treffer erzielen um jubelnd den Endstand von 17:16 zu feiern. Nun sind alle Beteiligten auf das bald anstehende Rückspiel in Frankfurt gespannt.

 

Die Erfolgserie konnte schließlich am 2. Juli fortgesetzt werden. Auf Einladung der "Schwetzinger Huskies" konnte auch dort auf einem offenen Asphaltplatz mit 6:5 ein Sieg bejubelt werden.

 

Voller Spannung und Vorfreude blicken nun alle Beteilgten nach vorne und freuen sich auf weitere schöne Hockeypartien.

 

Die Kinderjugendmannschaft Saar-Pirates trainiert montags und freitags von 17-19 Uhr auf der Rollsportanlage am Ludwigsberg,   gegenüber der Saarlandhalle. Jeweils von 19-21 Uhr trainieren die Erwachsenen.

 

Ein Probetraining ist jederzeit möglich, die  Ausrüstung kann anfangs gestellt werden.

 

Organisiert ist die Mannschaft unter dem Dach von "Skate- Network Saar".

 

Infos beim Trainer der Saar-Pirates unter 0178-7808215 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und 06841-15636

 

Bild1   Spiel  Saar-Pirates  gegen Landau

Bild2   Spiel  Saar-Pirates  gegen Landau

Bild3   Trainingscamp in Saarbrücken

Bild4   Trainingscamp in Saarbrücken

 

Bild5   Spiel Saar-Pirates gegen Main-Patriots

Bild6   Spiel Saar-Pirates gegen Schwetzinger-Huskies

 

 

Kinder und Jugendmannschaft "Saar Pirates"
Jeden Montag und Freitag von 17 Uhr bis 19 Uhr treffen sich Kinder und Jugendliche auf der Rollsportanlage am Ludwigsberg in Saarbrücken.

Organisiert ist die Inline-Skaterhockeymannschaft "Saar Pirates" unter dem Dach des Vereins "Skate Network Saar e.V " mit Sitz in Homburg

Kontakt : Tel.: 06841-15636
www.skate-network-saar.de
mail : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

und / oder beim Trainer der Saar Pirates Saarbrücken
Johannes Loew Tel.:01787808215